Bl1Nky - der Blogpowered by Bl1Nky\\

  Startseite
    Musik
    Filme und Serien
    News
    Bücher
    Sport
    Meine Meinung!
    Specials
  Über...
  Archiv
  Fan Blo(G)ck
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    ppaut
    - mehr Freunde




  Links
   Kicki´s Blog
   Pippi´s Blog
   Jimmy´s Blog




  Letztes Feedback



http://myblog.de/bl1nky

Gratis bloggen bei
myblog.de





4-Schanzen-Tournee-Special

Alle Jahre wieder im Winter passiert es! Zwei Mal in Deutschland und zwei Mal in Österreich: Die 55. 4-Schanzen-Tournee ist los! Für mich persönlich das Highlight des Jahres und so können wir auch dieses Jahr wieder mitfiebern, wie Martin Schmitt verzweifelt seiner alten Form nachweint und auch sonst alle Deutschen versagen. Man muss der Wahrheit einfach ins Auge schauen, Sven Hannawald ist weg und damit ist wieder neue Spannung im Skispringen angesagt!

Das heisst also jedes Jahr ein neuer Überflieger, der dann im nächsten Jahr untergeht, doch einer fliegt weiter als alle anderen! Die Rede ist natürlich von dem gerade erst 16-jährigen Gregor Schlierenzauer, der das Österreichische Team noch weiter nach vorne treibt.Vier Mal hat es ihn in dieser Saison schon nach ganz vorne getragen und bis zum dritten Springen der Tour führte er die Gesamtwertung vor Küttel an.

Aber mal ganz langsam...

Oberstdorf:

Der Auftakt zur 55. 4-Schanzen-Tournee fand traditionell in Oberstdorf statt und dort bewies Gregor Schlierenzauer mit einem Finalsprung von 142 Metern, das er in einer anderen Liga mitspielt und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Aus deutscher Sicht war das Springen eher enttäuschend, nur Jörg Ritzerfeld konnte die deutschen mit dem 12. Platz vor einer völligen Blamage bewahren. Zweiter wurde der Schweizer Andreas Küttel mit 136,5 Metern und dritter der polnische Superstar Adam Malysz.

Garmisch Partenkirchen:

Das zweite Sprigen, auch Neujahresspringen genannt, war überschattet von Wetterchaos und musste deshalb nach dem ersten Durchgang abgebrochen werden. Die Schanze in Garmisch Partenkirchen musste also ohne Finaldurchgang verabschiedet werden, denn schon im nächsten Jahr wird die alte Schanze durch eine hochmoderne ersetzt. So wurde nur der erste Durchgang bewertet, also Andreas Küttel auf dem ersten Platz, dicht gefolgt vom Finnen Matti Hautamaeki und dem Japaner Noriaki Kasai, den der Wind quasi auf den dritten Platz wehte. Schlierenzauer schaffte es noch auf den vierten Platz.

Innsbruck:

Im Österreichischem Innsbruck war das Wetter da schon netter und gab den Deutschen Hoffnung. Die Qualifikation wurde klar von Michael Uhrmann gewonnen, der dann allerdings im eigentlichen Springen versagte und im Finale schon als Zweiter springen musste. Sein zweiter Sprung jedoch saß tadellos und mit 126 Metern holte er sich immerhin noch den 10. Platz. Sieger war allerdings nicht Favorit Schlierenzauer, sondern der junge Norweger Anders Jacobsen, zweiter wurde dann wieder ein Österreicher: Thomas Morgenstern. Knapp dahinter landete der Doppel-Olympiasieger Simon Ammann, der sich nun auch wieder Hoffnungen auf einen Gesamtsieg machen kann. So spannend war das schon lange nicht mehr. Sind wir also gespannt auf das letzte und entscheidene Springen! So übernimmt Jacobsen mit 672,8 Punkten die Führung in der Gesamtwertung, dicht gefolg vom Finnen Arttu Lappi mit 662,1 Punkten. Den dritten Platz teilen sich die Schweizer Simon Ammann und Andread Küttel mit jeweils 656,4 Punkten. Bester Deutscher ist Michael Uhrmann auf dem neunten Platz.
Bischofshofen:
Und das wars! Wir haben einen Sieger! Anders Jacobsen aus Norwegen schaffte den weitesten Sprung mit 142 Metern, der junge Gregor Schlierenzauer sprang 141 Meter und sicherte sich durch gute Noten den Tagerssieg. Den Gesamtsieg konnte er Jacobsen aber nicht mehr nehmen. Schlierenzauer ist damit Tourneezweiter, Simon Ammann schafft den dritten Platz. Thomas Morgenstern zweige einige tolle Sprünge und verbesserte sich auf den vierten Platz. Der Sieger vom letzten Jahr Ahonen schaffte es noch auf den achten Platz. Bester Deutscher war Michael Uhrmann auf Rang neun.

 

4.1.07 22:56
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Pippi (20.1.07 00:03)
gogo spell!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung